Herr Schleinig

The Highest Flood

Im großen Tränensee gebadet. Fast untergegangen. An Stück morschen Holz geklammert. Nicht untergangen. Gestrampelt, gerudert, geschrien, gefleht. Ufer erreicht und gerettet. Herz voller Tränenseewasser. Es schwappt hin und her. Ist schwer, kaum zu halten. Bricht immer wieder im Damm. Tropfen vergossen, zu Tränenseebächen geformt. Zu viel verloren. Halte still. Ruhe. Keine Regung. Nicht bewegen. Nie wieder bewegen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am August 21, 2017 um 4:07 pm veröffentlicht und ist unter Uncategorized abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: