Herr Schleinig

Morgen ist morgen

Zügellose Hingabe. Ein Registrieren von Links und Rechts ist genügsam. Wir stehen in Schlangen, wartend auf unseren Einsatz. Dabei könnten wir an ihnen vorbeigehen. Unser Ding drehen. Es ist ganz einfach. Denn: dann perlt der Hass ab, der sich langsam vermehrt und unsere Gemeinschaft einnimmt. Ein Schritt zurückgetreten und wir sähen die Imposanz. Die Ziele, so klar wie ein Glas Wasser. Entkleiden der Ängste, den Fressern, den Absonderbaren. Fangen wir damit an. „Morgen ist morgen“, sagt Fridtjof Detzner, Gründer von Jimdo. Mein nächstes Tattoo steht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am September 5, 2013 um 8:50 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: