Herr Schleinig

Am Ende des Tages

Die Blätter fallen. Mit ihnen der Vorhang. Mit ihm kommen die Eingeständnisse, die verdammten Fragen nach Schuld, Sühne und Vergeltung. Dabei bleicht er aus, der Tag. Täglich ein bisschen mehr. Und mit ihm wird die Kraft der Tropfen stärker. Sie hämmern, explodieren, drängen zurück, was wir als Verständnis kannten. Bis es nur noch ein Wort ist. Bereit weggeworfen zu werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Oktober 21, 2012 um 2:23 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: