Herr Schleinig

Wir Kinder von Scheidung

Die Ränder werden weichen. Alles drängt und schiebt. Spastisch schütteln wir unsere Herzen. Noch alles beisammen? Haben was verloren, obwohl es uns gut geht. Ein Leben vervielfacht, obwohl dividiert. Potenziert mal verlustiert. Entscheidung. Ent und Scheidung. Getrennt. Amputiert. Weg hier. So ging’s. Ach, Mist. Es ging mal um irgendwas mit Liebe. Ein Kuss zum Abschied. Du bist besser als die anderen. Daraus werden nur stumpfe Geschichten. Du wirst schon sehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am September 22, 2012 um 4:59 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: