Herr Schleinig

„Yesterday was hard on all of us“ (Fink)

Sind nur ein paar Tage. Ein Muss, aber ein Bruch kommt. Vielleicht so oder so. Wer weiß das schon. Es wurden Steine ins Rollen gebracht. Für zwei Cent. Der Dank sei Dir garantiert. Und Deine Sicht? Sie sind alle gleich, man kann sie nicht verstehen. Deine Tweets. Wer kann das schon; sie sind Dein Spiegel. Sie wollen Dein Herz verrenken. Vielleicht versuch‘ ich’s Dir mal zu erklären. Wenn dann noch alles ist, wie ich diesen Ort verließ. So treibe ich mit meiner Illusion durch ein Hinterland, in der Hoffnung zur Hoffnung zu werden.

Update 11.8.12: Es ist nicht mehr, wie ich den Ort verließ.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am August 5, 2012 um 4:46 am veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: