Herr Schleinig

Ein Freund von Klischees

104 Stunden. Habe meine Hirnwindungen gehobelt, Leuchtfeuer gelegt, bin über glühende Kohlen gegangen. Dann sehe ich sie. Ich habe eine Antwort auf unser Gespräch und seine Tücken. Auf das Wespennest in meiner Brust, während andere von Freiheit und Zwiespalt reden. „Lach mich aus, wenn Du magst. Schrei mich an, wenn Du willst.“ (Gisbert zu Knyphausen). Scheiß Klischee. Aber ich bin froh. Ich habe eine Aufgabe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Juli 23, 2012 um 5:47 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: