Herr Schleinig

Paranoider Androide

Hast du was gesagt? Nein? Jetzt aber. Nein? Ok, wann sagst du es? Bring auf den Punkt, wozu du gekommen bist. Panik? Nicht mein Gebiet (klar, ich zittere mir die Seele aus der Brust). Ich schleppe täglich tausende Kieselsteine mit mir herum. Und schlucke noch mehr, wenn der Tag lang genug ist. Zeit ist meine relative Größe. Sie nimmt sich von mir, was sie braucht. Meist sogar die Geduld, nein, warte… Sie klaut mein Bewusstsein. Und macht es noch nicht einmal heimlich. Bewege ich mich abends heimwärts, bleibt sie ganz dicht hinter mir und packt mich am Kragen. Ihr Atem ist eiskalt. Ihre Worte sind einfältig: Ticktack. Eines Tages werde ich es ihr zeigen. Aber wer weiß das schon.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Juni 22, 2012 um 5:30 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: