Herr Schleinig

Und wenn ich nicht hier bin…

… sitz ich in Berlin und sehe Leuten dabei zu, wie sie mit den kleinsten Entscheidungen scheitern, bevor sie kollabieren. „Lattematschiado oder doch Expresso? Nee,’n Kaffe. Nee, die Muddi will mal was ganz Neues: Wweit Schoklätt Mokkka. Nee, ohne de Sahne. Wird sonst zu Fäätt. So vill Straßen könne ma jar nich‘ abloofen hier inner Haup’stadt.“ Doch während ich mir eine Berlinwestsidestory mit allerhand Glitter und Glamour ausmale, kapituliere ich. Worte geben nicht wieder, was die Menschen an Bildern liefern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Juni 7, 2012 um 3:13 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: