Herr Schleinig

Murmeln

Murmeltiere, zu viele Murmeltiere. Sie grüßen täglich. Schon der erste Kaffee schmeckt nach ihnen. Die Tastatur meines Arbeitsgeräts fühlt sich an wie ihr runzliges, speckiges Fetzenfell. Die Pasta am Mittag – ich erwähne es nicht. Durch den Tag reise ich mit Murmeltiergeschwindigkeit, weit schneller als das Licht. Am Horizont, bei untergehendem Murmeltiergelage, sehe ich schon das nächste seiner Art. Da steckt man halt so drin.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am April 17, 2012 um 5:35 pm veröffentlicht und ist unter Zwischenruf abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: